Der Quallensee Ongeim’l Tketau

 

Wie der Quallen See auf Eil Malk Entstanden ist

Als vor knapp 14000 Jahren die Erde sich erwärmte und der Meeresspiegel anstieg wurden einige Täler geflutet und mit Meerwasser aufgefüllt. Diese Vorgang dauerte ca 9000-10000 Jahre an und fand seinen Abschluss vor knapp 5000 Jahren. Es gibt bis heute sehr viele unterirdische Verbindungen zum offenen Meer aber diese sind meist so klein das sich in dem Quallensee viele neue Arten entwickelt haben. Über die Verbindungen zum offenen Meer kamen viele Quallen und Krebse nach „Ongeim’l Tketau“ wo sie dann sozusagen gestrandet waren. Der Quallensee auf Eil Malk ist grob 425 Meter Lang, 150 Meter Breit und an seiner Tiefsten Stelle ca 33 Meter Tief
Die Unterwasserwelt von „Ongeim’l Tketau“

Ongeim’l Tketau besteht aus nur wenigen Organismen die sich auch alle im Oberen Wasserteil aufhalten. Unter der Bakterien Schicht auf 15 Meter befindet sich kein größeres Lebewesen mehr.

Es gibt nur wenige Arten in den Quallen-seen von Palau.

– Pranesus
– Oithona oculata
– Acrocalanus inermis
– Mastigias cf. papua ssp. etpisoni
– Aurelia aurita Ohrenqualle
– Entacmaea medusivora

Dazu einige bis heute wenig erforschte Schnecken Arten. In den letzten Jahren sind durch Besucher einige neue Arten hinzugekommen gekommen die auch noch nicht richtig erforscht sind. Darunter ein Schwamm und eine weitere Anemonen Sorte. Allgemein finde ich sollten die Quallen Seen vor Hobby und Sporttauchern geschützt werden. Die Quallen Seen sind einfach zu einzig artig als das man sie einfach zerstören darf. Dazu kommt das Wissenschaftler sich Erkenntnisse zur Artenvielfalt in den Ozeanen durch Vergleiche erhoffen

Kann man im See „Ongeim’l Tketau“ Tauchen oder Schnorcheln

Es gibt viele Quallensee auf Palau aber alle sind geschützt bis auf den Quallen Seen von Eil Malk. Dabei ist Geräte tauchen Grundsätzlich verboten weil es auf 13-15 Meter Tiefe eine Bakterienschicht gibt die die untere Wasserschicht kontaminiert hat. Die unteren Wasserschichten sind dabei wohl voll von giftigem Schwefelwasserstoff. Schwimmen und Schnorcheln ist aber erlaubt. Es gibt von Koror aus Touristen Touren zur Insel Eil Malk die je nach Boot 40-60 Minuten dauern. Aber auch hier brauch man eine Genehmigung von Koror State Department der genau 10 Tage nach Erwerb seine Gültigkeit verliert. Preise bitte beim Department vorab anfragen da sich diese immer wider mal ändern www.kororstategov.com

Schreibe einen Kommentar